Test: Hast du das „Autoren-Gen“?

Viele Menschen wollen Bücher schreiben, doch nicht alle haben auch das „Handwerkszeug“ dazu. Zwar kann hierzulande nahezu jeder Erwachsene schreiben – das haben wir ja alle in der Schule gelernt – doch zum professionellen Schreiben gehört noch etwas mehr. Man braucht Talent, Sprachgefühl, Wissen und Übung, denn das Schreiben ist auch ein Handwerk, das man erlernen und stetig üben muss.

Mit dieser einfachen Checkliste kannst du dir einen ersten Eindruck verschaffen, ob du alle nötigen Eigenschaften mitbringst, die gute AutorInnen brauchen. Du kannst auch erkennen, an welchen Punkten du noch an dir arbeiten darfst.

Viel Spaß und hilfreiche Erkenntnisse!

 

TEST

Beantworte folgende 15 Fragen mit Ja oder Nein. Fragen, die sehr stark auf dich zutreffen, kannst du doppelt beantworten, ihnen also 2 Mal Ja oder Nein geben. Fragen, bei denen du keine klare Antwort findest, beantworte nach der Tendenz – ist die Antwort eher ein Ja oder eher ein Nein.

Die 15 Fragen:

1. Ich schreibe viel und gerne.

2. Ich liebe es richtig, zu schreiben.

3. Ich schreibe schon viele Jahre gerne.

4. Ich habe bereits als Kind davon geträumt, einmal ein Buch oder gar mehrere zu schreiben.

5. Ich lese für mein Leben gerne.

6. Ich habe ein gutes Durchhaltevermögen, zumindest bei Aktionen, die mir wichtig sind.

7. Ich habe schon einige größere Projekte, für die ich verantwortlich war, erfolgreich abgeschlossen.

8. Ich kann mich gut konzentrieren, auch auf längere Arbeiten.

9. Ich bin in der neuen Rechtschreibung einigermaßen fit und weiß, wo ich bei sprachlichen Fragen nachschlagen kann.

10. Ich kann Sachverhalte gut und verständlich mit eigenen Worten erklären.

11. Ich habe schon in der Schule Lob für meine Texte bekommen.

12. Ich bin kreativ, habe viele gute Ideen.

13. Es ist mir ein Anliegen, der Welt etwas Wertvolles und Bedeutsames mitzuteilen.

14. Ich kann mir Unterstützung von einem Profi holen und auch Fehler eingestehen.

15. Ich fühle den Ruf in meinem Herzen, ein Buch zu schreiben …

 

Auswertung:

Addiere nun alle JA-Antworten zusammen.

Auflösung:

15 JAs oder mehr: Leg los! Du hast alles, was ein guter Autor braucht. Der Rest lässt sich erlernen.

11 bis 15 JAs: Schaue dir deine Neins noch einmal genauer an und arbeite daran. Dann klappt es auch mit deinem Buch!

6 bis 10 JAs: Überprüfe, warum du ein Buch scheiben möchtest. Ist deine Motivation groß genug, um auch die Herausforderungen auf dem Weg des Schreibens bewältigen zu können? Wenn ja, dann glaube an dich und deine Vision! Wenn nein, suche nach für dich leichteren Projekten. Welchen inneren Ruf vernimmst du?

0 bis 5 JAs: Hm, wahrscheinlich ist das Buchschreiben eher nichts für dich. Wenn es dich dennoch ruft, beginne zunächst mit kleineren Projekten. Schreibe beispielsweise erst einmal ein kleines eBook mit maximal 20 Seiten. Schaue, wie es dir dabei geht und wie das Büchlein bei den Lesern_Innen ankommt. Oder hole dir gleich die Unterstützung von einem Ghostwriter, der dir bei der Umsetzung deiner Idee hilft.

 

Viel Erfolg!!!
Und wenn du Fragen dazu hast, schreibe mir!

Alles Liebe
Karin Myria

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Einen Kommentar schreiben